Weihnachtsödness – oder bessere Weihnachtslieder

ChristmasAlte

Winter. Es ist kalt draußen, die Tage werden kürzer und kürzer – und spätestens wenn die Radiostationen Wham! auspacken weiß man: Weihnachten steht vor der Tür.

Wer dann keine Lust auf Weihnachten hat, weil ihm immer nur direkt die gleichen möchtegernfestlichen, ausgespielten und totgetrampelten Weihnachtslieder in den Sinn kommen – dem kann man das ja nicht direkt verübeln. Und sind wir mal ehrlich: spätestens seit Campinos Band Aid habe ich die Hoffnung für die heutigen Weihnachtslieder verloren.

Aber ein zweiter Versuch kann ja schon unternommen werden, denn es gibt auch echte Weihnachtsschätze!

Ich habe vor einem Jahr mal darüber gebloggt und bin immer noch total angetan: Gary Glitter und Another Rock’n’Roll Christmas.

Und genau das hab ich jetzt auch in der Studioversion mitgebracht. Und es kommt garantiert noch mehr – vor weihnachten, damit eure Playlist zum 24. Nicht nur aus Wham!, Queen und Band Aid besteht.

Habt ihr auch einen totalen Weihnachtsschatz, den ihr teilen wollt? Immer her damit!


Christmas Blues: Top 5

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsmusik?

Für alle, die heute mal keine Lust auf die Weihnachtsklassiker haben, die quasi immer im Radio laufen, gibt es hier eine kleine Auswahl an Weihnachts Blues- und Rock’n’Roll-Klassikern, damit das Weihnachtsfest nicht zu ‚Last Christmas‚-haltig wird.

5. John Lee Hooker: Blues for Christmas

Ein John Lee Hooker-typisches Weihnachtslied macht den Anfang. Entspannt und ‚Cool‘ wie man es von ihm gewohnt ist.

4. B.B. King: Merry Christmas Baby

Einfach B.B. King. Mehr muss man zum King nicht sagen.

3. Billy Idol: Jingle Bell Rock

Fällt vielleicht etwas aus der Reihe, aber ist doch ein sehr schönes Cover des Weihnachtsklassikers von Bobby Helms. Sehr angenehme Gitarrenlicks.

2. Albert King: Santa Claus Wants Some Lovin‘

Ein Klassiker: wie man es von Albert King gewohnt ist souveränes Gitarrenspiel – und fest(feier)licher Gesang. Zusammen mit B.B. King und Freddie King bildet er übrigens die ‚drei Kings des elektrischen Blues‘.

1. Gary Glitter: Another Christmas Rock’n’Roll

Einen Schatz der etwas anderen Sorte habe ich letztens in den Untiefen der Radioarchive wiederentdeckt. Dieses Lied ist bei vielen wenig bekannt oder längst in vergessenheit geraten – aber es macht einfach Spaß!

Frohe Weihnachten mit Another Rock’n’Roll Christmas!